APRILIA RS 660: BEGINN EINER NEUEN ÄRA

SEI EINER DER ERSTEN

ENTDECKE DIE NEUE RS 660
Formular ausfüllen

ENTWICKLUNG FÜR DIE ZUKUNFT

Ihre atemberaubenden Linien und ihr sportlicher Charakter machen die RS 660 zu einem wahren Blickfang. Die RS 660 spiegelt Aprilias siegreiche Rennsport-Erfahrung wider. Auf der Straße und am Treff steht sie im Rampenlicht. Leicht und kompakt ist ihr Design von glatten, fließenden Linien geprägt. Hochstabil in Kurven und bei Topspeed, garantiert die RS 660 in jeder Situation ein angenehmes Fahrgefühl. Die RS 660 garantiert Fahrspaß vom Feinsten. 

Möchtest Du einer der Ersten sein?

Jetzt RS 660 vorbestellen!

Du kannst Deine Aprilia RS 660 online vorbestellen und den Kauf bei einem ausgewählten Aprilia Vertragshändler abschließen. Deine RS 660 steht ab Dezember 2020 bei Deinem Aprilia Händler für dich bereit.
Unverbindliche Preisempfehlung im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen, inklusive 16 % MwSt. und Nebenkosten (Logistik und Fahrzeugpapiere): 10.770,00€

Der Preis ist gültig bis zum 31.12.2020 und versteht sich als unverbindliche Preisempfehlung im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen, inklusive der aktuell ermäßigten MwSt. von 16% und Nebenkosten (Logistik und Fahrzeugpapiere). 

KONZEPT

Multimap-Kurven-ABS
Das moderne Multimap-Kurven-ABS steht für ein Höchstmaß an Sicherheit, ohne dabei die Performance RS 660 zu beeinflussen. Über einen hochpräzisen Algorithmus wird permanent eine Vielzahl von Parametern wie Querbeschleunigung, Bremsdruck auf das Vorderrad, dazu die Drehbewegungen der Maschine um die Hochachse überwacht. Die Bremswirkung und der Einsatz des ABS wird dabei so gesteuert, dass bestmögliche Verzögerung und Fahrstabilität erzielt werden.


 

aPRC-Systeme
Zunächst für den Einsatz im Rennsport entwickelt, wurden die ausgefeilte aPRC-Steuerelektronik für die Straße optimiert. aPRC bietet ein Fahrassistenzpaket, das auf der Straße wie auf der Rennstrecke mehr Sicherheit und Fahrspaß garantiert. Selbstverständlich verfügt die neue RS 660  über die jüngste Generation des elektronischen Steuersystems aPRC - Aprilia Performance Ride Control. Die 6-Achsen Inertia-Plattform arbeitet mit Gyroskopen und Beschleunigungssensoren. Über Algorithmen werden Steuerbefehle an das Motormanagement gegeben, die die Power des Motors entsprechen der Fahrsituation in Echtzeit anpassen. aPRC steht nicht nur für mehr Sicherheit. Es steht zugleich für ein Plus an Fahrspaß und hilft dem Fahrer seine eigene Performance zu optimieren.

Das aPRC-Paket der Aprilia RS 660 umfasst:
- aTC: Aprilia Traction Control, die einstellbare Traktionskontrolle mit Hightech Elektronik, präzise und leistungsstark.
- aWC: Aprilia Wheelie Control, reduziert beim Beschleunigen ein mögliches Aufstellen des Vorderrades.
- aCC: Aprilia Cruise Control, der Tempomat für entspanntes, relaxtes Fahren auf langen Autobahn- und Landstraßenetappen.
- aQS: Aprilia Quick Shift - der Blipper. Die aQS-Elektronik macht es möglich die Gänge ohne zu kuppeln und ohne die Drosselklappen zu schließen, blitzschnell rauf und runter zu schalten. Ohne weitere Teile auszutauschen kann mit der im Aprilia Zubehör erhältlichen Software dazu das Schaltschema umgekehrt werden.
- aEB: Aprilia Engine Brake, das System steuert die Bremsleistung des Motors beim Schließen der Drosselklappen.
- aEM: Aprilia Engine Map bietet verschiedene Kennfelder, über die die Leistungsentfaltung und Motorcharakteristik geändert werden kann.
- ABS: Das Multimap-Antiblockiersystem bietet Kurven-Funktion und drei Einstellmodi.

 

 

 

 

 

Aprilia Schalldämpfer-Anlage "For Race Use Only” Made by Akrapovič:
Die Komplettanlage mit Karbon-Schalldämpfer ist ausschließlich für den Einsatz auf der Rennstrecke entwickelt - nicht für die Straße homologiert. Extrem leicht gebaut, optimiert die Anlage die Performance und den Sound der RS 660. Zusätzlich zu der kompletten Abgasanlage, wird innerhalb des speziellen ECU Mappings eine Funktion aktiviert, die eine Nutzung des Quick Shift Systems auch für umgekehrtes Schaltschema erlaubt. Ebenso wird auch das System “Pit limiter” aktiviert.

Aprilia Schalldämpferanlage homologiert Made by Akrapovič:
Leistungsoptimierte Schalldämpferanlage mit Straßenzulassung mit perfektem Sound und toller Optik.

Software für umgekehrtes Schaltschema*:
Die Software ermöglicht die Umstellung der Schaltung auf "Umgekehrtes Schaltschema", ohne dass weitere Teile benötigt werden. Sie erhalten jedoch einen Code zur Umprogrammierung der Motorsteuereinheit (ECU) des Fahrzeugs (ausführbar durch jeden Aprilia Vertragshändler). Ebenfalls ist es mit dieser Konfiguration möglich, den “Pit Limiter” zu aktivieren. Dieses System sorgt für eine Geschwindigkeitsbegrenzung, wenn während einer Nutzung des Fahrzeugs auf der Rennstrecke die Boxengasse durchfahren wird.

Kupplungs- und Bremshebel:
Einstellbare Hebel in sportlichem Look aus Billet Aluminium.

Dekor-Set - Felgenbänder:
Passgenaue Zierstreifen für zum Aufkleben auf den Felgenhörnern für einen noch sportlicheren Look.            

 

 

*Optional erhältlich. Verwendbar nur für die Modellversion mit voller Motorleistung. Nicht für die 35 kW Version geeignet.                

 

 

 

 

 

 

                                                

TYPISCH APRILIA

Basierend auf siegreicher Aprilia Technik und dem umfassenden Technologie-Knowhow von Aprilia in Noale setzt die RS 660 neue Standards in ihrer Klasse. Das Fahrwerk ist absolute Spitzenklasse. In einem extrem leichten Aluminium-Brückenrahmen mit asymmetrischer Aluminium-Schwinge sind die Massen optimal verteilt. Die RS 660 garantiert ein wirklich spürbares dynamisches Fahrverhalten. 

RS 660

Detail-Informationen

RS 660

Detail-Informationen

RS 660

Detail-Informationen

Wählen Sie Ihre Wunschfarbe:

BALD IST ES SOWEIT

DIE RS 660 KOMMT MIT GROßEN SCHRITTEN. BIS ES SOWEIT IST LASSEN WIR DIEJENIGEN ZU WORT KOMMEN, DIE SIE BEREITS TESTEN DURFTEN.

Abgesehen von den Aprilia Technikern und Testfahrern hatten bisher nur zwei Personen die Möglichkeit die RS 660 auf der Straße zu testen: Journalisten der italienischen Zeitschrift Motociclismo und der deutschen Zeitschrift MOTORRAD...

WEITERLESEN

Abgesehen von den Aprilia Technikern und Testfahrern hatten bisher nur zwei Personen die Möglichkeit die RS 660 auf der Straße zu testen: Journalisten der italienischen Zeitschrift Motociclismo und der deutschen Zeitschrift MOTORRAD.

Ende Juli wurden Federico Aliverti (Chefredakteur Motociclismo) und Uwe Seitz (Redaktionsleiter MOTORRAD) zwei Vorserienmodelle der RS 660 für einen Vorabtest zur Verfügung gestellt. Obwohl diese vor allem bezüglich der Fahrassistenzsysteme noch nicht serienfertig waren, konnten sie dennoch den Testpiloten ein sehr klares Feedback zu den Fahreigenschaften des neuen Mittelklassegewichts von Aprilia vermitteln.

Manche von euch konnten Ihre Fahrberichte bereits lesen. Nichtsdestotrotz lohnt es sich einige Aspekte herauszustellen, die die erfahrenen Testpiloten am meisten überrascht haben.

 

Zunächst der Motor und sein Charakter. "Dieser Motor ist fantastisch! (Federico Aliverti). Er ist gutmütig im unteren Drehzahlbereich, stark in der Mitte und zornig im oberen Drehzahlbereich, sodass die angegebenen 100 PS zu tief gegriffen wirken. Sanft das Gas angelegt schafft der Motor es, dich ab 1.800 U/min ohne Schütteln, Stottern oder Leistungsloch aus der Haarnadelkurve hinaus zu beschleunigen. Der ab 4.000 U/min einsetzende Druck ermöglicht dann sowohl entspanntes Landstraßen Cruisen als auch Attacken in sportlich genommenen Kurven. Und dann dieser herrliche Tonwechsel bei 8.000 U/min bis hin zum Drehzahlbegrenzer der bei 11.200 U/min einsetzt. Das Ganze untermalt durch den perfekt funktionierenden Quickshifter - einfach fabelhaft.“

 

Beide Tester lobten während des ersten Stopps in den Alpen den Motor, schwärmten aber auch vom dem Fahrwerk der RS 660. MOTORRAD schrieb: „Mit der ganzen Erfahrung aus 54 WM Titeln und mit der Gewissheit, auch bei den großen Sportmodellen in Sachen Chassis ganz vorn mitzuspielen, haben die Aprilia-Entwickler der RS 660 ein wunderbar agiles und gleichzeitig neutrales Fahrwerk kredenzt.“.

Neben den dynamischen Aspekten lobten die Journalisten auch das Design der RS 660. Hierfür wurde eine Style-Studie durchgeführt, um das für das Motorrad beste Design zu entwickeln. Gepaart mit der innovativen Doppelverkleidung ist Ihr Design ein Blick in die Zukunft.

Für Federico Aliverti und Uwe Seitz besteht kein Zweifel: die Inspiration für die doppelwandige Verkleidung stammt aus dem Rennsport. Eine Ihrer Funktionen ist es, die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu verbessern.

 

Als die Journalisten vom Motorrad stiegen, stellten sie beide die gleiche Frage: "Wann kann ich für eine weitere Fahrt zurückkommen?". Und was ist mit dir? Wie gerne möchtest du die neue Aprilia RS 660 fahren?

 

 

 

 

 

BLICKFANG UND WIEDERERKENNUNGSMERKMAL ZUGLEICH – DIE FRONT DER RS 660

DAS NEUE GESICHT VON APRILIA

Auf den ersten Blick zu erkennen, hebt sich die RS 660 von der Masse ab. Mit ihrem Look, angelehnt an Aprilias aktuelle Supersport Maschinen, spricht die RS 660 eine neue- aber bekannte Design Sprache...

ENTDECKEN MEHR

Auf den ersten Blick zu erkennen, hebt sich die RS 660 von der Masse ab. Mit ihrem Look, angelehnt an Aprilias aktuelle Supersport Maschinen, spricht die RS 660 eine neue- aber bekannte Design Sprache.

Der dreiteilige Frontscheinwerfer ist seit ihrem Debüt das Markenzeichen der hochmodernen und leistungsstarken Supersportmaschinen aus Noale. Schon die 1998 erschienene RSV Mille trug stolz dieses Stilelement, was bis heute allen Aprilia Superbikes erhalten blieb. Über die Zeit hat es sich bis zum heutigen Tage als das Gesicht von Aprilia etabliert und verbindet RSV4, Tuono V4, die 125er Modelle sowie die RS 50 in einer Design Sprache. Über mehr als 20 Jahre beibehalten und kontinuierlich weiterentwickelt, findet der Aprilia typische Frontscheinwerfer nun, in seiner neuesten Ausbaustufe, auch in der RS 660 seinen Platz. 

Mit ihrem highend LED-Frontscheinwerfer, Tagfahrlicht und integrierter Blinker Einheit setzt die RS 660 neue Maßstäbe im Midsize-Segment. Dabei sind die Blinker in das, die Scheinwerfer umrundende, Day Running Light (DRL) integriert, was die Front noch kompakter und sportlicher erscheinen lässt.

Dass dieses Highlight nicht nur gut aussieht, sondern aktiv für mehr Sicherheit sorgt, beweist seine hohe Funktionalität. Dank eines Lichtsensors schaltet sich das Abblendlicht bei zu geringem Umgebungslicht automatisch ein. Außerdem besitzt die RS 660 eine Kurvenlicht-Funktion, welche das Abblendlicht sequenziell und seitenabhängig bei Schräglage automatisch ein- und wieder ausschaltet. Hierdurch können andere Verkehrsteilnehmer den RS 660 Piloten leichter erkennen. 
Damit nicht genug besitzt die RS 660 Blinker, die sich bei nicht Ausschalten nach einer gewissen Zeit selber ausschalten und bei einer Notbremsung als Warnblinklicht fungieren.

 

 

 

 

BUCHEN SIE IHRE RS 660

 WÄHLEN SIE IHREN HÄNDLER

.formType: pre-booking