GERMAN ENDURANCE - HOCKENHEIM

GERMAN ENDURANCE - HOCKENHEIM

APRILIA GREBENSTEIN GEWINNT 1000KM HOCKENHEIM, KLASSE 4

Wie jedes Jahr begann die Saison der deutsche Langstreckenmeisterschaft DLC am Ostersamstag in Hockenheim . Das Team Aprilia Grebenstein aus Gera startete in der bewährten Fahrerbesetzung Ralph Uhlig, Andy Scheffel und Jürgen Scheffel.

Bei kühlem aber trockenem Wetter startete das Zeittraining mit einem vollen Starterfeld von 72 Teams. Hierbei erreichte das Team Aprilia Grebenstein einen hervorragenden vierten Startplatz für das Rennen welches über eine Distanz von 1000km gefahren wird was in Hockenheim 219 Runden entspricht.

Pünktlich um 11:30 erfolgte der Start zur 42. Ausgabe des Langstreckenklassikers. Der Startfahrer Ralph Uhlig konnte sich sogleich in der Spitzengruppe festsetzen und zum ersten Boxenstop auf Position drei an Andy Scheffel übergeben.

Zu Mitte des Rennens verschlechterte sich das Wetter und es setzte immer wieder leichter Nieselregen ein. Trotz dieser schwierigen Bedingungen und einer Stop und go-Strafe wegen Überschreiten des Speedlimits in der Boxengasse konnte man sich die Führungsposition die man sich zuvor erkämpft hatte halten und bis zum Rennende ausbauen. Dies war für das Geraer Team der erste Sieg in Hockenheim.

Erfahren Sie mehr